Über das Falkenjoch zum Entschenkopf

Eine der schönsten alpinen Wanderungen der Allgäuer Alpen. Über die Gaisalpe zum Entschenkopf (2.043 m) und auf dem Entschengrat übers Gängele vorbei am Oberen und Unteren Gaisalpsee zurück zur Gaisalpe.

Wir starten eine der schönsten alpinen Wanderungen der Allgäuer Alpen am Parkplatz „Gaisalpe“ in Reichenbach.
Zu Beginn wandern wir auf dem asphaltierten Fahrweg bis zum Gaisalpbach. Hier zweigt links ein schöner Tobelweg durch das Gaisalptal ab, dem wir folgen. Am Ende des Tobelweges kommen wir wieder auf den Fahrweg und wandern weiter bis zum Berggasthof Gaisalpe. Hier trennen wir uns von den meisten Wanderern, die zum Nebelhorn oder Rubihorn wandern und folgen der Beschilderung zum Entschenkopf. Der Pfad verläuft zu Beginn noch leicht bergauf über die Bergwiese, steigert sich aber gleich darauf bis wir eine Lichtung mit ausgedehnten Bergwiesen und der Rubihütte erreichen. Oberhalb der Hütte geht es weiter geradeaus bergauf wieder durch den Wald und nach paar kleinen steilen Serpentinen betreten wir kurz die Alpweiden der Falkenalpe. Geradeaus geht es zu den Sonnenköpfen. Hier im Falkenjoch folgen wir dem Pfad nach rechts bis zum Sattel am Fuße des Entschenkopfbergrückens. Nun geht es weiter durch ein Latschengebiet. Ein Felssteig beginnt und führt uns stellenweise über Geröll sehr steil hinauf. Jetzt geht es schon sehr nah an Abgründen entlang, die beeindruckende Tiefblicke ins Rettenschwanger Tal gewähren. Nun folgt eine leichte Kletterstelle, dann hat man es aber geschafft und steht am Gipfelkreuz auf dem Entschenkopf. Der fantastische Blick auf die Sonnenköpfe, ins Illertal und Ostrachtal bis Bad Hindelang belohnt uns für den Anstieg und die Aussicht bleibt uns auch auf der weiteren Gratwanderung erhalten. Direkt gegenüber blicken wir auf das Rubihorn. Wir folgen dem Gratweg nach Süden übers Gängele bis zur Weggabelung unterhalb des Geißfuß. Nach rechts beginnt der Abstieg vorbei am kleineren Oberen Gaisalpsee in kleinen Serpentinen zum Unteren Gaisalpsee am Fuße des Rubihorns. Weiter geht es dann zurück zur Gaisalpe und wieder über den Tobelweg durch das Gaisalptal oder an der Marienkapelle vorbei über die Fahrstrasse zum Ausgangspunkt unserer Wanderung.

Wanderung zum Entschenkopf mit Hund

Wegen der Kletterstelle kurz vor dem Gipfelkreuz ist die Wanderung zum Entschenkopf für Hunde leider nicht zu empfehlen.


Höhenunterschied: 1.200 m
Gesamtanstieg: 1.400 m
Länge: ca. 12,00 Km
Gehzeit: ca. 5:30 Stunden